Logo: BMW Niederlassung München

Kent Nagano.

Musikalische Leitung.


Kent Nagano
Kent Nagano, geboren in Kalifornien, hat im September 2006 seine Position als Bayerischer Generalmusikdirektor an der Bayerischen Staatsoper angetreten. Mit der Uraufführung von Rihms Das Gehege sowie mit Strauss´ Salome leitete er die erste Premiere in seiner neuen Funktion. Zu den weiteren Neuproduktionen unter seiner musikalischen Leitung zählen Billy Budd, Chowanschtschina, Eugen Onegin, Idomeneo, Ariadne auf Naxos, Wozzeck, Lohengrin, Trouble in Tahiti, Don Giovanni, Dialogues des Carmélites, Die schweigsame Frau sowie die Uraufführungen von Unsuk Chins Alice in Wonderland und Minas Borboudakis' liebe.nur liebe. Außerdem dirigierte er an der Bayerischen Staatsoper Parsifal, Tristan und Isolde, Tannhäuser, Elektra sowie eine Vielzahl von Akademie- und Sonderkonzerten.

In der Saison 2010/11 zeichnet Kent Nagano für die musikalische Leitung zweier Neuproduktionen verantwortlich, nämlich einen Doppelabend mit Maurice Ravels L'Enfant et les sortilèges und Alexander Zemlinskys Der Zwerg sowie für die Festspielpremiere von Olivier Messiaens Saint François d'Assise. Außerdem dirigiert er die Ballettpremiere Mein Ravel: Wohin er auch blickt.../Daphnis und Chloé mit Choreographien von Jörg Mannes und Terence Kohler zur Musik von Maurice Ravel. Kent Nagano wird überdies die musikalische Leitung bei zwei Akademiekonerten und dem "Oper für alle"-Konzert mit Werken von Anton Bruckner, Johannes Brahms, Richard Wagner, Richard Strauss, Bernd-Alois Zimmermann sowie Wolfgang Rihm übernehmen.

Gastkonzerte führten Nagano und das Bayerische Staatsorchester u.a. nach Mailand, Moskau, Linz, Hamburg, Budapest sowie zu renommierten Festivals wie Grafenegg, Gent, die Berliner Festspiele oder das Festspielhaus Baden-Baden. Unter seiner Leitung setzte die Bayerische Staatsoper auch in den Bereichen Nachwuchsförderung und Education neue Akzente. Beispiele hierfür sind das Opernstudio, die Orchesterakademie sowie das Jugendorchester ATTACCA.

Auf DVD erschienen die Produktionen von Alice in Wonderland, Idomeneo und Lohengrin. Darüber hinaus veröffentlichte SONY Classical die Einspielung von Bruckners 4. Symphonie mit dem Bayerischen Staatsorchester auf CD.

Ebenfalls seit September 2006 ist Kent Nagano Music Director des Orchestre symphonique de Montréal.







leer